Westminster Abbey (Abtei von Westminster)



Westminster Abbey ist eine anglikanische Kirche in der City of Westminster. Während die St. Paul's Cathedral die Londoner Bischofskirche ist, gilt Westminster Abbey als royale Eigenkirche und gehört zu keiner Diözese. Die Anfahrt zur Westminster Abbey erfolgt am besten über die
U-Bahnstation Westminster, Themse-Schiffe legen am Westminster Millennium Pier an.

Der Bau der Westminster Abbey begann in den Jahren 1045 bis 1065, die wichtigsten späteren Erweiterungen fanden im fünfzehnten Jahrhundert statt, während die Haupttürme erst im achtzehnten Jahrhundert gebaut wurden. Auch im zwanzigsten Jahrhundert erfolgten Erweiterungen an der Kirche. Britische Monarchen werden seit 1066 in der Kirche Westminster Abbey gekrönt, die Kirche ist zudem häufiger Ort royaler Hochzeiten.

Westminster Abbey wurde für vielfach als Begräbnisplatz genutzt, so befinden sich in der Kirche die Gräber von mehr als einhundert Mitgliedern des britischen Königshauses, von Forschern und von Dichtern. Zudem erinnert ein Denkmal für den unbekannten Soldaten an die Gefallenen der Weltkriege. Dass sich in der Kirche sowohl das Grab von Maria I. als auch das Grabmal von Maria Stuart als ihrer Widersacherin befinden, wird oft als versöhnliche Geste interpretiert. Das Portal an der Westseite der Westminster Abbey wird als Haupteingang verwendet und zeigt neben Darstellungen der christlichen Tugenden die Bilder von zehn Märtyrern des zwanzigsten Jahrhunderts wie
Westminster Abbey in London
Westminster Abbey
Dietrich Bonhoeffer, Oscar Romero und Martin Luther King. Neben den zahlreichen Grabmälern ist die von Heinrich VII. errichtete prächtige Seitenkapelle in der Kirche sehenswert. Das Museum in der Unterkirche der Westminster Abbey zeigt Grabbeigaben der Könige sowie mittelalterliche Gebrauchsgegenstände und das älteste erhaltene englische Altarbild. Ebenfalls sind Nachbildungen der britischen Kronjuwelen im Museum der Westminster Abbey ausgestellt.

Die Kirche Westminster Abbey wird für Besichtigungen montags bis samstags um 09.30 Uhr geöffnet, die Schließung erfolgt mittwochs um 19.00 Uhr, samstags um 14.30 Uhr und an anderen Öffnungstagen um 16.30 Uhr. An kirchlichen Feiertagen sowie auf Grund von Sonderveranstaltungen wird der touristische Zugang zur Westminster Abbey eingeschränkt. Für die Besichtigung von Westminster Abbey wird ein Eintrittsentgelt erhoben, der Besuch der Gottesdienste in der Kirche ist selbstverständlich davon ausgenommen.





Copyright © 2014 londonsehenswuerdigkeiten.com