Wachsfigurenkabinett der Madame Tussauds in London



Das Londoner Wachsfigurenkabinett der Madame Tussauds befindet sich in der Marylebone Road im gleichnamigen Stadtteil der City of Westminster und ist am besten mit der U-Bahn über die Station Baker Street zu erreichen. Die Begründung des Wachsfigurenkabinettes in London erfolgte durch Marie Tussaud (1761 bis 1850).
Sie wurde in Straßburg geboren und reiste im Jahr 1803 nach London, von wo sie auf Grund der Kontinentalsperre nicht ausreisen konnte. Sie blieb auch nach dem Ende der Sperre in London und eröffnete dort 1835 ihr eigenes Museum mit der Darstellung von Wachsfiguren.

Das ursprünglich in der Baker Street beheimatete Wachsfiguren-Museum wurde 1884 von den Söhnen seiner Gründerin in die benachbarte Marylebone Road verlegt. Ein Brand im Jahr 1925 führte ebenso wie ein Bombenangriff im Jahr 1940 zu Teilverlusten innerhalb der Ausstellung. Die erste Zweigniederlassung des Wachsfigurenkabinettes außerhalb Londons wurde 1971 in Amsterdam eröffnet, Berlin verfügt seit Mitte 2008 über ein entsprechendes Museum.

Die Auswahl der in einem Wachsfigurenkabinett gezeigten Figuren richtet sich nach der jeweiligen Nation, so dass in London der Bereich Royalty erwartungsgemäß große Bedeutung hat. Die Queen ist ebenfalls dargestellt, bei den Besuchern von Madame Tussauds am beliebtesten sind jedoch Lady Diana und Prinz Charles. Bei den Sportstars ist David Beckham bei den Besuchern ebenso beliebt wie die britische Siebenkämpferin Jessica Ennis. Zu den im Londoner Wachsfigurenkabinett abgebildeten Popstars gehören Justin Biber, Lady Gaga und Britney Spears. Selbstverständlich werden auch wichtige Staatsmänner wie Barack Obama und Nelson Mandela ebenso wie Hollywood-Stars und Bollywood-Stars durch ihre Wachsfiguren repräsentiert. Neben realen Personen zeigt das Wachsfiguren-Kabinett in London auch einige literarische Figuren wie Sherlock Holmes, dessen in den Kurzgeschichten und Romanen genannte Wirkungsstätte in der Baker Street und somit in derselben Straße liegt, in welcher Marie Tussaud das erste Wachsfigurenkabinett eröffnet hatte. Beliebt bei den Besuchern der Ausstellung ist auch die Wachsfigur der Museumsgründerin Marie Tussaud. Der Besucher kann sich im Londoner Wachsfigurenkabinett zusammen mit den dargestellten Stars fotografieren lassen.

Die Öffnungszeiten des Wachsfigurenkabinettes in London variieren während des Jahres geringfügig, an den meisten Tagen belaufen sie sich auf 09.30 Uhr bis 17.30 Uhr oder auf 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Geschlossen ist die Ausstellung der Madame Tussauds lediglich Weihnachten. Es empfiehlt sich der Kauf eines Online-Tickets für den Besuch des Wachsfigurenkabinettes in London, da dieses preiswerter ist und lange Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden hilft.





Copyright © 2014 londonsehenswuerdigkeiten.com