Thames River (Themse)



Thames River oder Thames ist der englische Name des Flusses Themse. Vor der Gründung von Greater London im Jahr 1965 war die Themse Stadtgrenze zwischen dem damaligen London auf ihrem nördlichen und den damals noch nicht zur Stadt gehörenden Grafschaften auf dem südlichen Flussufer sowie zwischen
verschiedenen damals eigenständigen Gemeinden auf beiden Ufern. In London durchfließt die Themse unter anderem die Stadtteile Syon House, Hampton, Kingston, Richmond, City of London, City of Westminster, Southwark, Chelsea, Bettersea. Woolwhich, Greenwich, Isle of Dogs, Beckton und Thamesmead.

Die Themse entspringt bei Kemble und mündet im Seebad Southend in die Nordsee, ihre Länge beläuft sich auf dreihundertsechsundvierzig Kilometer. Die Themse ist bei London schiffbar, Fähren vom europäischen Festland legen aber in Dover oder einem anderen Seebad an, von wo aus die Weiterfahrt mit dem Zug erfolgt. Das Flusswasser enthält in London leichte Anteile von Meerwasser. Von Kemble bis Woolwhich verläuft ein als Wanderweg eingerichteter Treidelpfad entlang der Themse.

Während des Urlaubes in London bieten sich die Ufer der Themse als schöne Wanderwege an. Sehr reizvoll ist auch der Weg über die zahlreichen Brücken im Londoner Stadtgebiet, von deren Mitte sich zumeist ein schöner Blick auf beide Seiten der Stadt ergibt. Die Southwark auf dem Südufer mit der historischen Innenstadt auf dem Nordufer verbindenden Brücken Tower Bridge, London Bridge und Millennium Bridge zählen zu den interessantesten Londoner Sehenswürdigkeiten.

Eine Schifffahrt über die Themse ist reizvoll. Eine Fahrt mit dem Ausflugsschiff ist komfortabel und mit Informationen über die Stadt verbunden. Preiswerter ist natürlich die Fahrt mit den im Linienverkehr auf der Themse verkehrenden Schiffen. Die Möglichkeit zu einer Gratis-Schifffahrt besteht in Woolwhich, wo eine Fähre die nördlichen und südlichen Gebiete des gleichnamigen Stadtteiles verbindet. Diese Fähre verkehrt montags bis samstags von 06.10 Uhr bis 20.00 Uhr und sonntags von 11.30 Uhr bis 19.30 Uhr, sie ruht an den Weihnachtstagen und Neujahr regelmäßig sowie in vielen Jahren an wenigen Tagen auf Grund erforderlicher Arbeiten an den Schiffen und den Anlegestellen.

Themse
Themse - Londons berühmter Fluß mit zahlreichen sehenswerten Brücken

Wer Tunnel mag, empfindet auch die Themse-Unterquerungen in Woolwhich und Greenwhich als Sehenswürdigkeiten. Beide Tunnel verfügen zwar über Aufzüge, diese werden jedoch durch Personal bedient und sind am späten Abend sowie während der Nacht nicht in Betrieb, so dass die Tunnelbenutzung mit einem Rollstuhl oder Kinderwagen nicht jederzeit möglich ist.





Copyright © 2014 londonsehenswuerdigkeiten.com