St. Paul's Cathedral



St. Paul's Cathedral ist die anglikanische Bischofskirche Londons und zählt gemeinsam mit Westminster Abbey als Eigenkirche des britischen Königshauses und Westminster Cathedral als römisch-katholische Bischofskirche zu den wichtigsten christlichen Gotteshäusern der Stadt. Die Anfahrt zur Kathedrale erfolgt am besten mit der U-Bahn
bis zur Station St. Paul's, des Weiteren halten mehrere Buslinien direkt vor der Paulus-Kathedrale.

Die heutige St. Paul's Cathedral ist ein Anfang des achtzehnten Jahrhunderts vollendeter Neubau, da die Vorgängerkirche 1666 beim Londoner Stadtbrand vernichtet wurde. Am Ort der heutigen Kathedrale wurde bereits 604 eine erste Pauluskirche errichtet. Viele gesellschaftliche Ereignisse wie die Trauung von Charles und Diana fanden in der Paulus-Kathedrale statt.

St. Paul's Cathedral ist der Begräbnisplatz vieler bedeutender Bürger wie des Admirals Lord Nelson. Für Winston Churchill und für Florence Nightingale wurden Denkmäler in der Kathedrale aufgestellt. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten innerhalb der Kathedrale gehört ein Modell, wie sie nach dem Londoner Stadtbrand noch größer und prächtiger als tatsächlich realisiert hätte aufgebaut werden sollen. Christopher Wren als Architekt des Wiederaufbaus musste jedoch zehn Jahre lang Pläne mit immer neuen Abstrichen vorlegen, bis eine Form des Neubaus als finanzierbar akzeptiert wurde. Eine Besonderheit innerhalb der
St. Pauls Cathedral
St. Pauls Kathedrale - St. Pauls Cathedral
Londoner Paulus-Kathedrale ist die Whispering Gallery.

Auf Grund der Bauweise überträgt die Flüstergalerie selbst im Flüsterton geäußerte Mitteilungen auf die gegenüberliegende Seite. Sehr schön sind die Deckenmalereien und die Glasfenster in der Londoner St. Paul's Cathedral, des Weiteren ist der Hauptaltar der Kathedrale sehenswert.

Die Paulus-Kathedrale in London ist üblicherweise montags bis samstags von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr für Besucher geöffnet, an Sonntagen sowie katholischen Feiertagen ist der Zugang zur Kathedrale nur Gottesdienstbesuchern möglich. Weitere Einschränkungen der Öffnungszeiten für Besichtigungen bei Sondergottesdiensten und Amtshandlungen in der Londoner Paulus-Kathedrale sind möglich. Für die Besichtigung von St. Paul's Cathedral ist ein Eintrittsentgelt zu bezahlen, welches sich bei einer Online-Buchung der Eintrittskarten ermäßigt. Die Teilnahme an einer Führung durch die Londoner Paulus-Kathedrale ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Der Zugang zur Londoner Paulus-Kathedrale ist für Gottesdienstbesucher selbstverständlich kostenlos. In der Krypta der Kathedrale sind ein Restaurant und ein Café untergebracht. Ein Besuch der Gottesdienste in der St. Paul's Cathedral empfiehlt sich nicht nur wegen des freien Eintritts, sondern auch zum Hören der Gesangsdarbietungen des berühmten Chores und der beeindruckenden Orgel.





Copyright © 2014 londonsehenswuerdigkeiten.com