Natural History Museum (Naturgeschichtliches Museum) London



Das Naturhistorische Museum Londons befindet sich im Stadtteil South Kensington und ist nach einem kurzen Fußweg von der gleichnamigen U-Bahnstation zu erreichen. Mit dem Bus ist die Anreise bis direkt vor dem Museum möglich. Das Naturhistorische Museum ist mit dem Geologischen Museum zu einem Museumskomplex
zusammengewachsen.

Das heutige Naturhistorische Museum in London wurde im Jahr 1881 eröffnet. Der größte Teil seiner Sammlungen ist wesentlich älter und wurde vor der Einrichtung des neuen Museums im Britsh Mueum (Britisches Museum) gezeigt.

Zu den bekanntesten Exponaten des Londoner Naturhistorischen Museums gehören das Skelett eines Blauwals sowie das Modell eines Dodo und ein den Tyrannosaurus rex nachstellender Roboter.

Der Dodo war ein flugunfähiger Vogel und starb Ende des siebzehnten Jahrhundert aus, seine Bekanntheit beruht auf einer Erwähnung in Alice im Wunderland. Das Lebensgebiet des Dodo beschränkte sich auf Réunion und Mauritius.

Natural - History - Museum
Natural History Museum
Die vier wichtigsten Abteilungen des Londoner Museums für Naturgeschichte tragen die Namen Life Galleries, Earth Galleries, Darwin Centre und Wildlife Garden. Beim Wildlife Garden handelt es sich um einen großen Museumsgarten, in welchem zahlreiche britische Pflanzen und Tiere zu sehen sind, zudem bietet er einen Ruheraum für Museumsbesucher. Das Darwin Centre des Museums zeigt alle bekannten Arten und ihre Systematik. In den Earth Galleries ist der Einfluss des Menschen auf die Natur das zentrale Thema der Ausstellungen. Weitere Teile der Earth Galleries im Natural History Museum zeigen die Auswirkungen eines Erdbebens und eines Vulkanausbruchs sowie den Himalaya. In den Life Galleries sieht der Museumsbesucher Fossilien und Mineralien sowie eine wissenschaftliche Darstellung über die Pflanzenwelt. Eine Simulation vermittelt die Wahrnehmungsweise eines Embryos im Mutterleib.

Das Natural History Museum ist täglich von 10.00 Uhr bis 17.50 Uhr geöffnet, lediglich an den Weihnachtsfeiertagen bleibt das Naturhistorische Museum geschlossen. Der Eintritt zum Natural History Museum ist grundsätzlich frei, lediglich für einige Sonderausstellungen erhebt das Museum ein Eintrittsentgelt. Innerhalb des Museums stehen den Besuchern mehrere Cafés und ein Restaurant zur Verfügung.





Copyright © 2014 londonsehenswuerdigkeiten.com