London Bridge (London-Brücke)



London Bridge ist der Name einer Brücke über die Themse, welche die City of London mit dem heutigen Stadtteil Southwark verbindet. Southwark war bis 1965 eine Stadt in der Grafschaft London und gehört seit
der Bildung von Greater London zur Stadt. Der Bahnhof London Bridge ist sowohl mit der Bahn als auch mit der U-Bahn erreichbar. Die erste Brücke über die Themse am Ort der heutigen London Bridge wurde bereits im Jahr 46 n. Chr. gebaut. Nach mehreren Zerstörungen und Wiederaufbauten wurde von 1176 bis 1209 erstmals eine stabile Brücke aus Stein statt der vorherigen Holzbrücken errichtet.

Diese Brücke erlitt zwar in Teilbereichen einige Schäden, welche leicht ausgebessert werden konnten; sie blieb als Bauwerk jedoch erhalten, bis sie zu klein wurde und von 1824 bis 1831 erneuert wurde.

Trotz einer Vergrößerung Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts erwies sich die London Bridge erneut als nicht mehr leistungsfähig genug, so dass die heutige Brücke 1973 eröffnet wurde. Die ehemalige London Bridge wurde verschifft und überquert heute einen Kanal bei Lake Havasu City (USA). Die heutige Brücke ist zweihundertdreiundachtzig Meter lang und zweiunddreißig Meter breit.

Auf der Südseite der London Bridge befindet sich das Gruselkabinett “The London Bridge Experience“, welches dem Besucher die Möglichkeit bietet, die Geschichte der Brücke nachzuerleben. Des Weiteren befindet sich die Kathedrale von Southwark direkt am südlichen Brückenende, während auf der Nordseite ein Monument an den Londoner Stadtbrand im Jahr 1666 erinnert.

Der Bahnhof London Bridge liegt ebenfalls auf der Südseite der gleichnamigen Brücke im Ortsteil Southwark. Betrieblich handelt es sich um zwei Bahnhöfe, einen Kopfbahnhof und einen Durchgangsbahnhof. Die auf dem Durchgangsbahnhof haltenden Züge fahren über die Canon Street-Eisenbahnbrücke weiter zu Bahnhöfen auf dem nördlichen Ufer der Themse. Direkt unter dem Bahnhof befindet sich das Gruselkabinett London Dungeon, welches unter anderem die Geschichte der Pest sowie die Lebensgeschichten von Jack the Ripper und Maria I. (Bloody Mary) nachstellt.

London Bridge
Die London Bridge - London Brücke

Die Brücke als solche und der Bahnhof sind als öffentliche Verkehrsflächen selbstverständlich frei zugänglich, die London Bridge ist sowohl für Autofahrer als auch für Fußgänger und Radfahrer freigegeben. Die Kathedrale in Southwark ist für Besichtigungen täglich von 08.00 Uhr oder 08.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet und im Gegensatz zu den bedeutendsten anglikanischen Kirchen im Londoner Zentrum kostenlos zugänglich; Einschränkungen für Besichtigungen bestehen während der Gottesdienste.





Copyright © 2014 londonsehenswuerdigkeiten.com