Sehenswürdigkeiten in London



London ist eine Stadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Am bekanntesten sind neben dem Buckingham Palace die Bischofskirchen St. Paul's Cathedral und Westminster Cathedral sowie die Kirche Westminster Abbey;
aber auch Straßen und Plätze wie der Picadilly Circus sind berühmt. Einige der Londoner Bahnhöfe gelten ebenfalls als Sehenswürdigkeiten, teilweise dank ihrer literarischen Bedeutung wie Paddington.

Das Britische Museum ist das größte und berühmteste der Londoner Museen. Die Stadtgeschichte wird im Museum of London dargestellt. In London befindet sich einer der größten außerhalb Indiens gelegenen Hindutempel, in welchem auch eine informative Ausstellung über den Hinduismus gezeigt wird.

Die Stadt London in ihrer heutigen Gestalt besteht erst seit 1965, als mit der Bildung von Greater London umliegende Grafschaften eingemeindet wurden. Das historische Londoner Zentrum bilden die beiden Stadtbereiche City of London und City of Westminster. Viele Stadtteile wie Tottenham, Wimbledon und Chelsea sind vor allem Sportfans durch bekannte Fußballvereine oder ein internationales Tennisturnier bekannt.

London Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten in London - die Themse mit der Skyline Londons im Hintergrund


Neben den großen und bekannten Gebäuden entdecken Urlauber in London weniger bekannte Sehenswürdigkeiten in den neueren Stadtbezirken. So befindet sich in Tottenham mit der All Hallows Church eine siebenhundert Jahre alte Kirche, welche von den Normannen erbaut worden ist.
Sehenswürdigkeiten in London
Big Ben - Sehenswürdigkeit in London

Große und bedeutende Kirchen in London erheben für die Besichtigung oftmals ein relativ hohes Eintrittsentgelt. Zu Gottesdiensten ist der Eintritt in die Kirchen natürlich frei, allerdings kann dann nicht umhergewandert werden. Es ist natürlich möglich, die zu besichtigende Londoner Kirche frühzeitig vor Beginn des Gottesdienstes zu betreten und bis zu dessen Beginn sich in der Kirche frei zu bewegen. Für die Besichtigung kleinerer Londoner Kirchen muss in der Regel kein Eintritt bezahlt werden.

Der Eintritt in städtische und viele staatliche Museen einschließlich des Britischen Museums ist in London ebenfalls frei, teilweise wird der freie Zugang auf die Dauerausstellung beschränkt. Unter den zahlreichen Londoner Grünanlagen ist der Hyde Park am bekanntesten. Ein Spaziergang an der Themse rundet jeden Aufenthalt in London ab. Nicht zu vergessen ist eine Fahrt mit dem Riesenrad London Eye.

Es ist in London nicht sinnvoll, mit dem Auto zu Sehenswürdigkeiten zu fahren, zumal die Einfahrt in die Innenstadt ohnehin mautpflichtig ist. Das sehr dichte Netz öffentlicher Verkehrsmittel ermöglicht das bequeme Erreichen aller Ziele ohne Wagen. Die U-Bahn (Tube) ist das Verkehrsmittel mit den übersichtlichsten Streckenplätzen, ergänzt wird das Netz durch Busse, Vorortzüge und Straßenbahnen. Beim Kauf der Travelcard (Tages- oder Mehrtagsfahrkarte) ist auf die Zonenaufteilung zu achten. Wer sich nur im direkten Innenstadtbereich bewegt, benötigt lediglich eine Karte für die Zonen eins und zwei, während eine Fahrkarte für alle Zonen den Besuch der außerhalb des Stadtzentrums gelegenen Sehenswürdigkeiten ebenso ermöglicht wie die Fahrt zum Flughafen Heathrow.




Copyright © 2014 londonsehenswuerdigkeiten.com